EN / DE

 
Abstract
Programm
Dokumente
CV

Christian Hartard

/

Meine Forschungsschwerpunkte waren und sind die Geschichte des Raums in der Bildhauerei, urbanistische Ideologien der Nachkriegszeit und Autonomiekonzepte in zeitgenössischen system- und feldtheoretischen Kunstsoziologien. Aktuell liegt mein wissenschaftlicher und künstlerischer Fokus auf einer Kunst jenseits des Bildes, mit der ein Paradigmenwechsel vom Virtuellen zum Konkreten verbunden ist: von der Repräsentation zur Präsenz, von der Ikonizität hin zu Kategorien wie Raum, Körper, Material und Prozess. Vor diesem Hintergrund arbeite ich an der Entwicklung skulpturaler Settings, die einen offenen Rahmen für Partizipation bieten und damit nicht nur Ansatzpunkte für kritische Inhalte schaffen, sondern selbst politische Formen darstellen. 

/

geb. 1977 in München

97 –03 Deutsche Journalistenschule
97 –03 M.A., Kunstgeschichte, Soziologie, Politikwissenschaft, Universität München
04 –08 Dr. phil., Kunstgeschichte und Soziologie, Universität München
04 –12 Akademie der Bildenden Künste München
08 –10 Kurator am Städtischen Kunstraum lothringer13_laden, München
10–12 Postdoc-Stipendiat der Fritz-Thyssen-Stiftung am Institut für Kunstgeschichte, Universität München
10–14 Lehrbeauftragter für Kunstgeschichte, Universität München
13–18 Künstlerischer Mitarbeiter, Akademie der Bildenden Künste München, bei Gregor Schneider und Florian Pumhösl



©


Impressum:
Christian Hartard / Donnersbergerstraße 43 / 80634 München
studio@hartard.com / www.hartard.com

2019 icaros.org